Lederhäute

Sortieren:

Pro Seite:
15

Pro Seite:
15

Lederhäute kaufen

 

Lederhäute – Zeitlose Nutzbarkeit für viele Lebensbereiche

Die Verwendung von Lederhäuten lässt sich bis in die Altsteinzeit zurückverfolgen. In diese frühe Zeit der Menschheitsgeschichte fielen auch die ersten Gerbungsverfahren, also die Möglichkeiten, das Leder, die Lederhaut, zu reinigen und so zu behandeln, dass sie lange haltbar und damit auch lange nutzbar wurde. Die Gerbung bezeichnet die Verarbeitung „roher Tierhäute“ zur Lederhaut. Diese Lederhaut wiederum kann dann beliebig weiter genutzt werden.

Als Schutz vor Wind und Wasser – Zelte und Decken aus Leder

Ein vollumfänglicher Einsatz von Lederhäuten in nahezu allen Bereichen des täglichen Lebens ist durch die überlieferten Traditionen und die Geschichte der – vor allem - nordamerikanischen Prärieindianer auch hierzulande am populärsten geworden. So fertigten die Stämme der Sioux, Lakota, Cheyenne, Absarokee, Kiowa, Comanche, Blackfoot und große Teile der Apachen ihre Zelte aus zu großen Planen verarbeitetem Büffelleder. Diese Lederhäute boten einen ausgezeichneten Schutz gegen die rauhen Winde der weiten Steppenlandschaft, gegen Wasser, Schnee und Eis, aber auch gegen die Hitze heißer Sommertage. Sämtliche Decken, auch solche für die Pferde, Kleider, Lendenschurze, Köcher für Pfeile und vieles mehr wurde aus dem Büffelleder hergestellt.

Lederschmuck - das Non-Plus-Ultra

Der typische Indianerschmuck wie Lederketten mit Applikationen oder Lederbänder und Lederarmreifen sind auch hierzulande vielerorts anzutreffen und erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit. Auch in einigen Inselregionen des Pazifik werden Lederhäute zur Verarbeitung für Schmuck in zahlreichen Facetten hergestellt.

Leder als Kult und Nutzmaterial

Nicht anders war es in Europa, Asien, Australien oder Afrika. Lederhaut wurde für alle möglichen Dinge verwendet. Ob als Sitzbezüge in Kutschen oder dem klassischen Sattel aus Leder, die Gelegenheiten zur Verarbeitung und Nutzung der beliebten Lederhäute sind endlos. Neben den natürlichen nützlichen Eigenschaften des Leders sind es auch die optischen Merkmale, welche beim Lederfreund das Herz höher schlagen lassen. Leder verbindet auf unwiederbringliche Weise eleganten Charme und Luxus mit einer urtümlichen Wildheit, die fasziniert und verzaubert. Leder ist damit immer auch ein wenig Kult und Tradition. In der heutigen Zeit finden Lederhäute ihre Verwendung vor allem im Bereich der Autoindustrie, der Möbelindustrie und der Mode. Taschen, Rucksäcke und Ranzen aus Leder sind ebenso beliebt wie der klassische Halbschuh oder der hohe Lederstiefel. Auch Lederschmuck ist überall anzutreffen. Auf Lederhandel.com gibt es eine große Auswahl an Lederhäuten in allen aktuellen und klassischen Farben und in unterschiedlichen Dickegraden. Wer sein Vorhaben, die eigene Autopolsterung neu beziehen zu lassen oder die Polstergarnitur regelrecht „aufzumöbeln“ wird auf Lederhandel.com unter Garantie fündig.

Leder in Reptiloptik - Hochwertige Verarbeitung und bestechende Effekte

Die variable Einsetzbarkeit von Lederhäuten und die vielen Möglichkeiten, Leder farblich und strukturell zu verändern, steigern die Attraktivität von optisch aufgewerteten Lederhäuten beträchtlich. Ohne Probleme ist es möglich, sich eine Lederhaut im Schlangenprint oder mit Kroko-Optik zu bestellen. Auch für solche ausgefallenen Wünsche ist Lederhandel.com der passende Ansprechpartner. Die Lederhäute mit Reptilprägung bestehen aus echtem Leder vom Rind und haben eine Größe von 4,8 bis 5,2 qm.

Lederhäute mit Motivdruck

Als sehr beliebte Lederhäute gelten glatte Leder mit Motivdruck. Ebenso wie die Reptilprägung werden verschiedene Motive in das Leder, welches meist farbig ist, geprägt. Das Motiv kann dabei zusätzlich farbig herausgearbeitet sein. Vom Tigermuster bis zum großblumigen Farbspiel sind viele Variationen erhältlich. Beeindruckend ist zum Beispiel ein heller Ornamentdruck auf schwarzem Untergrund. Insgesamt ist es immer wieder erstaunlich, wie facettenreich die Verarbeitung von Leder sein kann.

Bessere Auswahl nach Lederart, Farbe und Dicke

Lederhandel.com bietet bei der Auswahl an passenden Lederhäuten vereinfachte und damit schnelle Suchfunktionen. Die Lederhäute sind unterteilt in folgende Kategorien: Autoleder, Dickleder, Rindleder und Anilin. Letzteres Leder ist ein sehr offenporiges und hochwertiges Glattleder, welches mit Anilinfarbstoffen in einem Bad durchgefärbt ist. Daneben können Kunden noch nach Dicke des Leders wählen sowie nach Farben. Die angebotenen Stärken der Lederhäute reichen dabei von 1 mm bis 3,6 mm. Lederprints, Reptile und Sonderposten runden diese Auswahl an Lederhäuten gekonnt ab. Für alle Fragen zur passenden Auswahl ist die Hotline des Lederhandel.com Teams zuständig.

Trends und Highlights in der aktuellen Mode

Sehr angesagt sind momentan wieder Hosen und Jacken aus farbigem Leder. Auch bei den Gürteln geht es wieder so richtig bunt und knallig zur Sache. Breite Ledergürtel in Farben wie Gelb, Orange, Türkis, Blau oder Rot lassen den Charme der 70 er aufsteigen und machen Laune auf fröhliche und ausgelassene Partys. Auch Polsterecken aus geprägtem Leder in cremeweiß oder sonnigem Gelb laden zum Träumen ein und sorgen für eine entspannte Atmosphäre. Einzelne Möbelstücke mit Lederbezug, wie zum Beispiel ein flippiger Barhocker oder Klavierhocker in klassischem Schwarz oder feurigem Rot werden zum Highlight in der eigenen Wohnlandschaft. Auf Lederhandel.com gibt es qualitativ hochwertige Lederhäute zu moderaten Preisen in großer Vielfalt. Damit Träume keine Schäume bleiben!