* inkl. ges. MwSt. 19%

Lederstücke kaufen

 

Beliebt und preiswert - Lederstücke für viele Gelegenheiten

 

Lederstücke, Lederreste überhaupt, erfreuen sich, nicht zuletzt aufgrund des geringen Preisniveaus, zunehmender Beliebtheit. Sie sind in jedem Fall eine kostengünstige Alternative im Vergleich zum Erwerb ganzer Lederhäute. In den meisten Fällen bestehen Lederstücke aus Rindsleder. Es gibt darunter auch Stücke aus Neckleder (einem starken Leder, welches vom Nacken eines Bullen stammt) oder Anilinleder (ein besonders gefärbtes Leder). Vor allem in der Möbelindustrie, in der überwiegend hochwertige Leder zum Einsatz kommen, fallen verschnittbedingt größere Mengen an kleinforamtigen Lederstücken an, die dann in den Einzelhandel gelangen. Auf Lederhandel.com gibt es Lederstücke sehr günstig schon ab einem Preis von 6,99 Euro. Der Preis entspricht jeweils einem Kilogramm.

 

Lederstücke für viele Gelegenheiten

 

Überall dort wo es auf das Aussehen und den Tragekomfort ankommt, überall dort kommen Lederstücke in verschiedenen Größen und Farben zum Einsatz. Ein wichtiger Aspekt ist hierbei das Preisniveau, welches sich bei diesen Lederstücken ein Stück weit unten bewegt.

Sei es nun eine avisierte kleine Reparatur an bestehenden Möbeln oder Autopolstern oder der geplante Neubezug des Fahrrad- oder Motorradsattels. Lederstücke sind für diesen Zweck die idealen Begleiter. Auch für eigene preiswerte Kreationen, ob nun die Ausgestaltung eines öffentlichen Jugendklubs oder des eigenen Partykellers, lassen sich Lederreste immer wieder sehr gut verwenden. Neubezug eines Fahrradsattels gefällig? Mit den Lederstücken aus dem Shop von Lederhandel.com werden Suchende auf jeden Fall fündig.

 

Bekleidung aus Lederstücken selber gestalten

 

Ein Kostüm bzw. passende Bekleidung kann aus Lederstücken problemlos selbst kreiert werden. Gelegenheiten gibt es unzählig viele. Da ist zum einen das Kostümfest, für welches ein fesches Kostüm benötigt wird. Dieses sollte sowohl atmungsaktiv als auch optisch eindrucksvoll und edel daherkommen. Lederstücke in uni oder bunt sortiert, wie sie auf Lederhandel.com erhältlich sind, eignen sich dafür hervorragend. Bühnenbildner und Schneider, welche den besonderen Bedürfnissen ihrer Auftraggeber mit einer Nuance Luxus die richtige Würze geben wollen, werden mit der Verarbeitung von Lederstücken auf jeden Fall glücklich. Auch angehende Metalfans oder Liebhaber der schwarzen Szene (Gothik) können mit Lederstücken in dunklen Farben ihr Outfit gehörig aufpeppen. Freunde von Mittelalterpartys oder Standbetreiber, die Leder zu Schmuck verarbeiten, finden im Shop von Lederhandel.com eine bestens abgestimmte Sortierung qualitativ hochwertiger Lederstücke.

 

Selbst repariert bedeutet blankes Geld sparen

 

Für die geplante Nachbesserung an Möbeln aus Leder oder das Flicken von Polstern im Auto sind Lederstücke beliebter denn je. Dabei ist es eben gerade nicht immer nötig, einen Komplettbezug vom Fachmann fertigen zu lassen, der oft aufwendig und kostspielig ist, sondern auf fertige Lederstücke in passenden Harmonie- oder Kontrastfarben zurückzugreifen. Eine gute Idee ist der Einsatz von kontrastierenden Farben in das Ledermöbel, zum Beispiel rot zu schwarz, Gelb zu braun usw. Dabei werden Flicken auf die passende Größe geschnitten und mit speziellen Lederklebern auf die gereinigte abgenutzte Stelle geklebt. Klingt komplizierter als es in Wirklichkeit ist. Vorteil ist die preisliche Überschaubarkeit solcher selbst gemachter Reparaturen. Das ist „Back to nature“ auf besondere Art !

 

Accessoires aus bunten Lederstücken

 

Aus bunten Lederstücken lassen sich herrliche Accessoires selbst fertigen. Die überall zum Einsatz kommenden klassischen Puschen sind da nur ein Beispiel unter vielen. Kinderpuschen sind natürlich ein beliebtes Geschenk, denn der Beschenkte würdigt nicht zuletzt den Arbeits- und Zeiteinsatz den ein solches sehr individuelles Geschenk fordert. Fast noch hipper sind selbst gemachte Ledertaschen. Hier kann sich der eigene Ideenreichtum so richtig auswachsen. Warum nicht eine Ledertasche aus bunten Lederstücken selber fertigen. Damit zieht der Träger oder die Trägerin mit Garantie alle Blicke auf sich! Gürtel aus Leder sind ebenfalls beliebt. Die Schnallen dafür können von alten ausrangierten Gürteln verwendet werden. Gerade Gürtel in speziellen Farben und Breiten sind im Handel oft nur aus Billigleder oder Kunstleder zu finden. Die Lederstücke, welche als Verschnitt aus Polstereien anfallen, haben dagegen eine wesentlich höhere Qualität und damit eine bessere Haltbarkeit.

 

Beistellmöbel aus Lederstücken

 

Fast jeder kennt noch die in orientalischen Mustern gehaltenen Lederhocker und Ledersitzsäcke der Sturm- und Drangzeit. Die waren so richtig genial zum abmatten. Heutzutage wird das als „Chillen „bezeichnet. Manches dieser Beistellmöbel kam irgendwann aus der Mode. Manches kam auch wieder zurück. So auch die Ledersitzhocker, die sich ideal als Ergänzung im Büro, dem Jugendzimmer oder dem Clubraum eignen. Partyzeit ist Lederzeit! Mit Lederstücken können robuste Lederhocker problemlos selbst hergestellt werden, vorausgesetzt, man lässt sich beim Untergrundmaterial etwas einfallen. Neuester Schrei sind ausgediente Autoreifen, welche mit Lederresten ummantelt werden. Anleitungen gibt es im Internet zur Genüge. Auch Läufer, Decken und Teppiche aus Lederstücken sind wieder trendy. Die natürlichen Eigenschaften des Leders kommen hier besonders gut an. Gerade bei Dingen des täglichen Gebrauchs spielt neben der Optik auch immer die Haptik eine tragende Rolle. Bei Leder nennt man es den Griff. Ein voller warmer Griff ist auch bei den Lederstücken, die im Shop von Lederhandel.com angeboten werden, jederzeit garantiert.

 

Kurz gesagt: Im Shop von Lederhandel.com werden alle Lederfans viele Lederstücke und Lederreste finden, die eine Umsetzung ihrer Ideen möglich machen. Für alle Fragen rund um Leder und Lederstücke steht die Hotline zur Verfügung.